RX fürs 10m Relais in Rostock wurde Final getauscht

Gestern traf ich mich, mit Christoph DG0TM in Rostock. Um den finalen RX auf das Hochhaus zu installieren. Der Test Empfänger, eine President Lincoln mit Raspberry eins, wurde nun gegen das CRT 2000 H mit Raspberry vier getauscht. Die Antenne ist geblieben, hier handelt es sich um eine SIRIO SD-27 Dipolantenne 26-28 MHz, die wir aber auf 29,550 MHz abgestimmt haben.

73 Max DB3MAX

RX fürs 10m Relais DO0RDG bei DB0MVP

In den frühen Sonntag-Morgenstunden, traf ich mich mit Gerd DG3TP, am Relais Standort von DB0MVP in Schwerin. Um ein RX Einstieg im westlichen Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb zu nehmen. Gerd sich bereit erklärt ein Empfangspunkt für das 10m Relais von DO0RDG bei DB0MVP aufzubauen. Diese Idee erfreute mich natürlich! Wie in den vorherigen Bolg-Einträgen zu entnehmen war, habe ich im Moment drei Empfänger vorbereitet. Der erste Test RX läuft bereits einige Wochen in Rostock bei DM0HRO. Darüber kamen schon Stationen aus England, Frankreich, Spanien, Chile.

Mit dem Standort, bei DB0MVP ist nun der zweite Einstieg in MV „On-Air“ gegangen und hört fleißig die 29.550 MHz ab. Das Gerät ist ein CRT 2000H, modifiziert von DF2HS/DB3MAX mit Bandpassfilter und Vorverstärker an einer von DG3TP modifizierten CB Antenne.

Der Sender befindet sich bei DO0RDG bei Ribnitz-Damgarten und sendet noch im Testbetrieb auf 29.650 MHz mit 30 Watt.

Der Rogerpiep in CW auf der Ausgabe sagt euch, auf welchem Empfänger ihr gehört werdet:

  • Z = Rostock das Z steht für Ziolkowski-Straße bei DM0HRO
  • S = Schwerin bei DB0MVP
    • M = Marnitz bei DB0LUP (noch nicht in Betrieb)

Wichtig ist noch zu sagen:

Bitte fangt mit 20-30% Mic-Gain an. Sprecht nicht zu laut. Wenn ihr könnt, stellt das Funkgerät auf FM- Narrow ein! Sonst kann die Steuerung das NF-Signal nicht verarbeiten.

Danke nochmal an Gerd DG3TP für das bereitstellen des RX Standortes!

73 schönen Sonntag Max DB3MAX

Die modifizierte CB Antenne von DG3TP
Der Schrank von DB0MVP mit Empfänger für DO0RDG
CRT 2000H mit Raspberry 3b+ mit Elenata V5 Platine, Vorverstärker und Bandpassfilter

DO0RDG – Neuer Empfänger im Test

Das Kurzwellen-Relais bei DO0RDG hat mich, schon nerven und graue Haare gekostet. Die neuen modifizierten Funkgeräte, haben leider immer zu die Elenata-Soundkarte im Eingang überfahren. Nach stundenlange Einstellungesversuche mit der SVX-Software, habe ich die Modifikation noch mal bearbeitet. Durch einlöten eines Kondensators in den Audiozweig, ist die NF perfekt geworden. Die ersten Tests im Verbund haben überzeugt, dass es der richtige Weg war.

Nächste Woche wird in Rostock bei DM0HRO, das Empfänger-System getauscht und neu abgeglichen.

In Schwerin wird Gerd DG3TP, die Vorbereitungen in den Angriffe nehmen. Und eine Vertikal-Antenne bei DB0MVP installieren.

73 DB3MAX

Neuer Empfänger für DM0HRO

Durch einen guten Zufall, hatte ein OV Kollege noch einen Icom IC 746 rum stehen. Den habe ich mir geholt, und baue jetzt die Software so um das sie mit dem Icom zusammen spielt. Wenn das alles klappt kommt der Icom Übergangsweise als Empfänger bei DM0HRO in den Einsatz. Wenn einer noch ein altes 10m Gerät über hat, wo die QRG 29,550 MHz als Empfänger gehört werden kann, dann bitte eine mal an db3max@darc.de. Da ich noch Geräte für Schwerin, Marnitz & Greifswald suche!

73 DB3MAX

Empfänger bei DM0HRO

Die ersten Tests haben ergeben: SDR-Stick muss durch Funkgerät ersetzt werden! Leider auch trotz Bandpass Filter, ist es nicht möglich mit dem Stick zu arbeiten! Schade eigentlich! Gut die Gekauften SDR-Sticks sind sicher nicht umsonst gekauft. Vielleicht folgt ja nochmal ein Websdr 😎.

Empfangsantenne bei DM0HRO

Bei DM0HRO ist nun die Empfangsantenne für das 10m Relais von DO0RDG installiert.

Die ersten Tests laufen mit einem SDR-Stick Empfänger. Mal sehen, ob das zufriedenstellend sein wird.

Der Sender ist noch im Bau bei DB3MAX

73 DG0TM & DB3MAX

DM0HRO DMR & Tetra wieder on Air

Nach dem Umbau, bei DM0HRO sind die Systeme DMR und Tetra wieder on Air. DM0HRO ist in einem ehemaligen Schrank eines Netzanbieters gezogen und hat nun mehr Platz für die Technik. Im nächsten Schritt wird das D-Star Repeater System fertig gebaut und an den Standort gebracht. Da es wünsche aus den OV‘s kamen überlegen wir, eventuell auch noch C4FM anzubieten. Das ist eine Option die wir im Auge behalten werden.

73 Max DB3MAX, Christoph DG0TM

DM0HRO FM QRV

Seit gestern Abend 21.00 Uhr ist DM0HRO in FM QRV. Das 70cm FM Relais, auf 439.350 -7,6 ist am FM-Funknetz.de angeschlossen. Ebenfalls ist das FM Relais über EchoLink mit der Nodenummer 834969 zu erreichen. Das Antennensystem ist nun auch oben am Mast befestigt und hat nach ersten Tests auch schon gute Leistungen erzielen können. Das DMR Relais und Tetra sind momentan QRT, da noch kleine Teile fehlen. Aber auch das sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ein großer Dank geht an OpenNet Initiative Rostock. Die für uns gleich einen Internetanschluss in den neuen Schrank gelegt haben.

73, DB3MAX, DG0TM

DM0HRO Umzug in den neuen Schrank

DM0HRO bekommt ein neunen Schrank auf dem Hochhaus in der Südstadt von Rostock. Im Rahmen des Umzuges, in den neuen Schrank ist die neue Technik schon mal umgezogen. In den nächsten Tagen werden noch einige Kabel benötigt um alles in Betrieb zu nehmen.

73 DB3MAX, DG0TM

DM0HRO in den letzten Zügen…

DM0HRO ist in DMR und Tetra QRV, nun soll noch FM und D-Star folgen. Max DB3MAX hat dafür einen Combiner besorgt, um die drei Hauptsender über eine Antenne arbeiten zu lassen. Tetra bekommt weil es Simplex arbeitet weiterhin eine eigene Antenne. Mittels 12 Kammern Duplexer von Hubert & Suhner ist es uns gelungen alle Sende- und Empfangsfrequenzen zu trennen. Sobald alle Kleinteile vorhanden sind, werden wir DM0HRO umbauen, und alle Relais an den Standort bringen.

Das FM Relais aus dem Hause Hytera hat Max DB3MAX mittels Raspberry und einer Elenata-Platine verbunden und an das FM-Funknetz.de angeschlossen. Damit ist das erste FM Relais in Rostock auch Analog vernetzt.

Die Frequenz-Matrix haben wir ebenfalls angepasst. Sobald alle Systeme laufen werden wir die Frequenzen hier veröffentlichen.

Die Technik umfasst dann

1x Hytera RD 985 für FM

1x Hytera RD 985 für DMR

1x Motorola CM5000 als Tetra DMO Relais

1x Icom ID-RP-2C plus 70cm Sender

73 Christoph DG0TM

Abgleich des Combiners
Hytera RD 985 mit SVXLINK-Anbindung