DB0IRU & DB0UPS wieder On Air

Nach langem ist nun endlich DB0IRU & DB0UPS wieder On Air. Ich wurde Heute, als Referent eingeladen, die Relais wieder in Betrieb zu nehmen. Gern habe ich diese Einladung vom Wilfried DC0XB, OVV V18 Plau am See & Ingo DL7UBB angenommen. In der langen Zeit als beide Relais Off waren, hat sich einiges auch an der Technik getan. Eigentlich wurde alles erneuert vom Filter bis zum Funkgerät, alles ist neu installiert worden. Genial finde ich persönlich das bei DB0UPS nun auch, die Anbindung ans FM-Funknetz gemacht wurde. Nach Installationsarbeiten der Relaisfunkstelle, sind wir in die Clubstation der Plauer Funker gefahren. Von da aus haben wir noch die Letzten Updates für SVX und Pi-Star gemacht.

Vielen Dank an den OV18 für euer Arrangement und die Einladung!

Max DB3MAX

Ortsverband Plau am See (V18) – DARC

Sendeantenne für das 10m Relais installiert

Pfingstmontag, trotz Regen, haben wir die 10m Sendeantenne von DO0RDG installiert. Leider fehlen immer noch Kleinigkeiten, das der Sender installiert werden können. Zur Probe war ein IC 705 an der Antenne, um mal zu schauen was auf den Bändern empfangen werden kann. Die Antenne spielt Top! Danke nochmal an Harry DH3SUP für die Empfehlung. Nun heißt es warten, das die Post die letzten benötigten Teile bringt.

Verbaut sind eine Giant Master und 60m Kabel

73 DB3MAX

Umbau bei DO0RDG

In der nächsten Zeit, wird bei DO0RDG am Standort umgebaut. Zu einem, wird im Relaisschrank jedes System ein neues Gehäuse bekommen. Geplant sind 3HE Leergehäuse, die dann wieder wie jetzt auch DIN-Ausschnitte für die Geräte bekommen. So sind auch Verkabelungen der Systeme geschützt, und hängen nicht mehr frei im Schrank. Jedes System bekommt auch einen eigenen Zugang zum Verbund. Damit falls ein System aussteigen sollte, die anderen noch funktionieren. Dies ist auch wichtig für den Notbetrieb.

Das MMDVM Relais, bleibt im Brandmeister und als Gateway für D-Star und C4FM.

Die FM- & Tetra-Relais:

  • DO0RDG-VHF
  • DO0RDG-UHF
  • DO0RDG-SHF
  • DO0RDG-DV
  • DO0RDG-KW

bleiben im FM-Funknetz.de, DO0RDG-DV ist ebenfalls im Tetra-Netz QRV.

Auch am Antennensystem wird sich was ändern. So bekommt das 2m und 70cm FM Relais eine Kommerzielle Monoband-Antenne aus dem Hause Procom. Für das KW-Relais und dem SHF- Relais wird je eine neue Antenne am Standort installiert. Und nochmals ca 55m Kabel verlegt.

Also es kann immer wieder zu Ausfällen der einzelnen Systeme kommen. Wir werden aber im Newsletter bei Telegram immer berichten was nicht zu erreichen ist.

73, DB3MAX, DG0TM

DB0RVH ist nun On Air

Heute haben Jörg DO2ZF und ich DB3MAX DB0RVH installiert. Das 2m Simplex-Relais auf 145.2875 MHz, verfügt über die Anbindung an dem Thueringen.Link und an das EchoLink System, mit der Nodenummer 834967. Beim benutzen des Simplex Relais wird die TG80 (Mecklenburg-Vorpommern) im Thueringen.Link geschaltet, und man ist automatisch mit den angeschlossen Relais in MV verbunden. Gleichzeitig haben wir heute auch ein Lora Igate/Digi in Betrieb genommen. Das Igate arbeitet auf 433.775 MHz. Somit schließen wir auch damit wieder eine Lücke in MV. DB0RVH ist auch via Hamnet angebunden. Dank Christoph DG0TM hat DB0RVH eine Hamnet Anbindung. Danke nochmal für das konfigurieren und das bereitstellen des Hamnet-Routers. Eine Verbindung per HF ist geplant und steht auf der Agenda. Um die Stromversorgung bei Ausfällen aufrechtzuerhalten haben wir ein USV Netzteil im Einsatz so sollte DB0RVH ca. 3 Tage autark On Air sein.

73 Max DB3MAX, Jörg DO2ZF

DB0KUE wieder ON AIR

Lange Zeit war DB0KUE defekt, nun ist es wieder ON AIR. Leider noch nicht im gewohnten Umfang. Das 2m Relais und der APRS Digi laufen aber wie gewohnt! In dem Zuge ist DB0KUE nun auch ein Teil der Relaisgruppe-MV Sysop ist Martín DL7MFK. Wir freuen uns ein weiteres Relais in der Gruppe begrüßen zu dürfen. In den nächsten Tagen werden wir das Relais hier vorstellen.

73 Max, DB3MAX

MVP: Neuer DMR-Repeater DM0HRO in Rostock gestartet

Am 12. Februar ist auf einem Hochhaus in der Rostocker Südstadt von Christoph DG0TM und Max DB3MAX ein DMR-Relais unter dem Rufzeichen DM0HRO aufgebaut und in Betrieb genommen worden. Es arbeitet auf 438,325 MHz und ist an das DMR-BrandMeister-Netz angeschlossen. Als Antenne kommt eine 70-cm-Monoband-Antenne von Kathrein zum Einsatz. Derzeit befindet sich das Relais mit MMDVM-Technik mit Raspberry Pi und zwei Motorola-Funkgeräten im Testbetrieb, zur Jahresmitte soll an dieser Stelle ein Hytera RD-985 eingesetzt werden.

Des Weiteren wurde am selben Standort der zweite TETRA-DMO-Repeater in MVP installiert, welcher auf 430,350 MHz seinen Betrieb aufgenommen hat. Hier arbeitet ein  Motorlola CM-5000 als DMO-Repeater, ein Motorola MTM-800e dient als Zubringer für weitere Dienste  wie APRS, DAPNET, die Anbindung an den Thüringen-Link und dem TETRA-Network. Als Antenne ist hier eine Procom CLX-70 am Mast verbaut. Das TETRA-Relais ist auch via Echolink mit der Node-Nummer 834 974 zu erreichen. Darüber hinaus hat bei DM0HRO auch ein LoRA-IGate und -Digipeater auf 433,775 MHz seinen Betrieb aufgenommen.

Alle Infos zum Relaisstandort DM0HRO gibt es auch auf www.Relaisgruppe-MV.de. Für den bekannten Standort DB0HRO wurde eine neue 70-cm-Frequenz für ein weiteres DMR-Relais zugeteilt, derzeit sind die Relaisbetreiber dort mit dem Aufbau und Abgleich beschäftigt. Das 2-m-FM-Relais arbeitet nach wie vor auf 145,775 MHz und es ist geplant, auch dieses an den Thüringen-Link anzuschließen, damit die Vernetzung der Relais-Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern vorangeht. Darüber informiert der Referent für Relaisbetrieb und digitale Kommunikation im Distrikt V, Max DB3MAX.

Quelle: https://nord-ostsee-rundspruch.de

LORA I-Gate | DIGI und WX Station bei DB0RDG

Seit gestern ist bei DB0RDG in Ribnitz-Damgarten ein Lora I-Gate | DIGI und eine Wetterstation in Betrieb gegangen. Die Empfangsantenne für das I-Gate | DIGI ist eine Diamond X200.

Das I-Gate ist an Thueringen.Link APRS Server angeschlossen und speist empfangende Pakete damit ins Internet, aber auch die Digi-Funktion ist aktiv. Mit WIDE 1-1 wird man auch Digipeatet.

Ebenfalls am Standort ist eine kleine Wetterstation On Air gegangen. Unter DB0RDG-13 kann man die aktuelle Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck abfragen. Eine Erweiterung um Windrichtung, Windgeschwindigkeiten und Regenmenge anzufragen ist geplant.