All posts by DB3MAX

Neuer Rundspruch RX in Schwerin

In Schwerin, wird an diesem Sonntag, ein neuer RX in Betrieb genommen. Dieser dann direkt den Nord-Ostsee-Rundspruch, in das FM-Funknetz überträgt. Somit wird der Rundspruch, selbst bei Ausfall eines Relais bei DB0MVP, in das FM-Funknetz übertragen. Der RX hört auf 439.100 MHz das Relais DB0PC ab. Die Rundspruch Sprechgruppe ist die 1080.

Hardware: Motorola MC Mirco mit Raspberry, USB Soundkarte und SVXLINK

Der RX überträgt den Rundspruch in MV auf allen angebunden Relais der Relaisgruppe-MV

Relais die den Rundspruch in MV abstrahlen

73 DB3MAX

Bitte QRX am 24.September für Gerd DG3TP

Wir bitten um QRX am 24.September um 11 Uhr auf den Relais der Relaisgruppe-MV und der TG2620 in FM über das FM Funknetz. Der OVV Schwerin Matthias möchte gerne eine kleine Gedenkrede für Gerd DG3TP über die MV Relais vortragen. Diese Rede wird ohne Bestätigungsverkehr abgehalten, aber denn noch sollte nach der Rede um Gerd zu gedenken bitten wir, kurzes QRX der Relais in MV.

Danke und 73 Max DB3MAX

DB0IRU & DB0UPS wieder On Air

Nach langem ist nun endlich DB0IRU & DB0UPS wieder On Air. Ich wurde Heute, als Referent eingeladen, die Relais wieder in Betrieb zu nehmen. Gern habe ich diese Einladung vom Wilfried DC0XB, OVV V18 Plau am See & Ingo DL7UBB angenommen. In der langen Zeit als beide Relais Off waren, hat sich einiges auch an der Technik getan. Eigentlich wurde alles erneuert vom Filter bis zum Funkgerät, alles ist neu installiert worden. Genial finde ich persönlich das bei DB0UPS nun auch, die Anbindung ans FM-Funknetz gemacht wurde. Nach Installationsarbeiten der Relaisfunkstelle, sind wir in die Clubstation der Plauer Funker gefahren. Von da aus haben wir noch die Letzten Updates für SVX und Pi-Star gemacht.

Vielen Dank an den OV18 für euer Arrangement und die Einladung!

Max DB3MAX

Ortsverband Plau am See (V18) – DARC

Gerd Hoffmann DG3TP silent key

Auch wir von der Relaisgruppe sind immer noch geschockt und können es nicht fassen!

R.I.P. Gerd!

Mit großer Bestürzung haben wir gestern erfahren, dass OM Gerd DG3TP am vergangenen Donnerstag (25.08.) plötzlich und unerwartet verstorben ist. Darüber informierte seine XYL Marion den OV Schwerin (V14), dem Gerd DG3TP als stellvertretender OVV vorstand. Genau heute vor einem Jahr (28.08.2021) wurde er auf der Distriktsversammlung in Elmenhorst nach zwei Wahlgängen zum stellvertretenden Distriktsvorsitzenden des DARC- Distriktes Mecklenburg-Vorpommern (V) gewählt. Davor war er im Team des damaligen Distriktsvorsitzenden Franz DL9GFB als UKW-Referent sehr engagiert tätig. Gerd war neuen Techniken im Amateurfunk immer sehr aufgeschlossen. So trieb er gemeinsam mit Max DB3MAX u. a. den Ausbau digitaler Relaisfunkstellen in Mecklenburg-Vorpommern voran. Er selbst betrieb als Relaisverantwortlicher den Standort DB0MVP in Schwerin mit dem 2-m- FM-Relais sowie dem 70-cm-C4FM-Relais und dem neuen abgesetzten Empfänger für das 10-m-Relais in Ribnitz-Damgarten. Auf den Bändern war er regelmäßig aktiv, insbesondere als Operator der Schweriner Clubstation DL0SWN war er in vielen Contesten zu hören. Den meisten von euch dürfte er als zuverlässiger Übertrager der Sonntagssendung des Nord- Ostsee-Rundspruchs auf dem 2-m-Relais DB0MVP bekannt sein, wodurch gewährleistet war, dass über das FM-Funknetz.de eine Reihe weiterer Relais auch weit außerhalb unseres primären Sendegebietes bei unseren sonntäglichen Livesendungen angeschlossen waren.
Ein festes Ritual waren an jedem Sonntagvormittag unsere kurzen Vorgespräche vor Beginn der Rundspruchsendung über die Begebenheiten der vergangenen Woche – so auch am vergangenen Sonntag. Und auch, wenn ich am Donnerstagabend den Deutschland- Rundspruch auf 80 m aus Baunatal gesendet habe, war er häufig im Bestätigungsverkehr mit von der Partie, um seine 80-m-Portabelstation zu testen. Darüber hinaus hat Gerd DG3TP mit Beiträgen für unser Magazin für eine positive Außenwirkung des Distriktes V und „seines“ Ortsverbandes Schwerin (V14) gesorgt.
Wir in der Redaktion sprechen dem OV Schwerin (V14) und insbesondere Gerds XYL Marion unser ehrliches Mitgefühl aus – wir haben mit DG3TP weitaus mehr als nur einen guten Funkfreund verloren!
Zu Ehren von Gerd DG3TP bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais! […]

Ergänzend dazu noch folgender Hinweis: OM Helmut DL9SUD aus dem OV Schwerin (V14) hat auf unkomplizierte Weise spontan dafür gesorgt, dass die Übertragung unserer Sendung auch heute auf dem Schweriner 2-m-Relais DB0MVP stattfinden kann. Dafür sagen wir im Namen der Hörer sehr herzlichen Dank! Helmut DL9SUD teilt mit, dass heute auf DB0MVP (2 m) kein Bestätigungsverkehr stattfinden wird.
Quelle: Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 425 – KW 34/2022 vom 28.08.2022
Link: https://nord-ostsee-rundspruch.de/2022/08/nord-ostsee-rundspruch-nr-425-kw-34-2022/

DB0LUP On Air

Seit heute ist DB0LUP in Marnitz an der A24 On Air. Es arbeitet auf der 145.6375 MHz. Das Relais ist am FM-Funknetz angebunden und verfügt über EchoLink. Ein Dank geht an den OV Plau am See dem Distrikt und DB3MAX für die Spenden.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und immer einen guten Empfang!

73 Bert DK3BK

Theoretische Ausbreitung

Planung von DM0SBG

Thorsten, DL2NTE, und ich DB3MAX, haben mit der Planung eines Notfunkrelais in Strasburg begonnen.

Plan hier, ein 70cm UHF Relais zu errichten. Der Standort ist ein Schlauchturm der Ortsansässigen Feuerwehr. Danke an die Stadtverwaltung für diesen Standort.

Die Steuerung wird ein Raspberry mit Elenata-Platine von DO7EN und SVXLINK.

Die Vernetzung am FM-Funknetz.de ist selbstverständlich. Ebenfalls wird das EchoLink-System aktiviert.

73 Max DB3MAX & Und Thorsten DL2NTE

Die theoretische Ausbreitung von DM0SBG

Rettung des Erdholländers

Im Jahr 1873 wurde diese schöne Windmühle im idyllischen Letzin in Mecklenburg-Vorpommern erbaut. Etwa 100 Jahre später hat mein Opa sie gekauft und meiner Oma zum Frauentag geschenkt. In liebevoller Handarbeit haben meine Großeltern sie ausgebaut und gepflegt. Leider leben beide mittlerweile nicht mehr. Deshalb sehe ich es nun als meine Aufgabe, dieses besondere Kulturgut zu erhalten.
Die Mühle weist einige größere Schäden auf, die ohne baldigen Handlungsbedarf zum weiteren Verfall des Objektes führen. Deshalb ist es dringend notwendig Maßnahmen zur Notsicherung zu ergreifen. Die Flügel und der Windrosenbock sind stark beschädigt und drohen herabzustürzen. Eine Demontage dieser Elemente ist daher schnellstens durchzuführen um weitere Schäden abzuwenden.
Ziel ist es, mit Eurer Unterstützung und Betterplace.me die Mühle vorerst vor dem Verfall zu bewahren. Parallel versuche ich Förderungen vom Denkmalamt zu akquirieren, um anschließend die Mühle wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu bringen.
Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung.

https://www.betterplace.me/rettung-des-erdhollaender

Herzliche Grüße
73 es 55 de DM5QM

„Aktivierung von X46656 unter DK0GFF in JO63OS“
Klingt nach einer Aktivierung auf einem weit entfernten Planeten, handelt sich aber doch
nur um eine Erdholländer Windmühle im Idyllischen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte / Mecklenburg – Vorpommern.
Der Erdholländer mit der
GMA / MOTA Kennung X46656 ist im Besitz meiner Familie und wollte eigentlich schon immer aktiviert werden. Dieter, DL7VKD gab einst den entscheidenen Hinweis, dass es eine neue Spielart für uns Funkamateure gibt die nicht nur das jagen, sammeln und aktivieren von Burgen, Schlössern, Naturschutzgebieten und Berggipfeln ermöglicht, sondern auch das aktivieren von Mühlen jeglicher Art.
Mills On The Air
Wer darüber mehr wissen möchte, liest sich mal auf der Seite www.cqgma.org ein.
Mein Opa hat die Mühle 1976 gekauft und meiner Oma zum Frauentag geschenkt.
Über die Jahre wurde sie in mühevoller Handarbeit von meinen Großeltern zum wohnen ausgebaut.
Sämtliche Ferien habe ich dort in meiner Kindheit verbracht. Ende der 90er Jahre war ich viel im CB-Funk unterwegs und habe von dort aus gefunkt, allerdings nur auf 11m. Ich hatte auf einem HTM-10 einen 3-Element Beam aufgebaut! Sah komisch aus aber hat gehalten und funktioniert.
In einem Gespräch mit Ray, DM4MM sind wir darauf
gekommen Aktivitäten von der Mühle aus zu starten. Wie eine Art Fieldday. Da kam die MOTA Geschichte genau richtig. Die Örtlichen Gegebenheiten sind sehr gut. Keine HF Störungen, viel Platz ringsherum und Stille….
Auf Grund dieses Events mit mehreren OM ́s wollte ich unbedingt ein Club-Call haben, welches die Outdoor – Aktivitäten von D20 and Friends widerspiegelt.
Somit wurde DK0GFF geboren. Dabei steht der Suffix für „German Flora Fauna“

Die Aktivierung sollte vom 10.09. – 12.09. 2021
stattfinden. Die Planung erfolge über die DK0GFF WhatsApp-Gruppe. Jeder der möchte, kann in diese Gruppe aufgenommen werden. Im Forum konnten wir das Ganze nicht planen, da auch OM aus anderen OVs beteiligt waren.
Am 10.09. haben wir uns gegen 12 Uhr vor Ort
eingefunden, die einen früher die anderen
später. Vorab musste ich natürlich eine
Begehung der Mühle vornehmen und vieles
erklären. Als wir damit fertig waren haben wir
angefangen die Stationen aufzubauen. Aus
organisatorischen Gründen konnten wir leider
nicht die geplante 40m Doppel-Schleife
aufbauen. Stattdessen wurde ein Dipol für 40m
und 20m aufgebaut sowie eine x-300 auf einem HTM-10. Die CONDX waren leider nicht sehr vielversprechend. Dennoch konnten wir einige QSO ́s loggen. Micha DM7HF konnte tatsächlich mit der X-300 einige Relais erreichen. Unter anderem DB0TA (ca. 130km) und das Rügen-Relais DM0RUG (ca. 90km)
Die meisten QSO ́s hat aber Jörg, DC2CW aus seinem Auto in CW getätigt. Jörg ist ein passionierter Telegraphist! Es war wie Musik……
Das Wochenende bestand allerdings nicht nur aus funken. Es wurde einiges besprochen, gelacht und auch viele Antennen getestet und fotografiert.
Einen großen Dank an Christoph, der Wundervolle Aufnahmen gemacht hat. Er ist leider
noch kein Funkamateur…
Viele seiner Fotografien kann man sich bei Instagram unter dem Profil „AufAckse“ ansehen.

Die Mühle wurde tatsächlich in einem 3 Sekunden langen Beitrag im NDR Nordmagazin
zum Thema „Dorfgeschichte – Das Leben in Letzin“ erwähnt.
Leider kam das Fernseh – Team nicht direkt bei uns vorbei. Danke an Jürgen, DL7UVO für den Hinweis.
Im Ganzen war das Wochenende sehr gelungen und hat riesigen Spaß gemacht.
Wenn möglich, wollen wir das jetzt jedes Jahr Einmal – bis Zweimal durchführen.
Zum einen damit die Mühle weiterhin bewohnt wird und zum anderen, dass unser Hobby weiter Früchte trägt.
Ich hoffe ich konnte allen einen kleinen Einblick in unsere Aktivierung geben. Vielen Dank an alle die beteiligt waren sagt Robert, DM5QM
Meine Eltern
DM4MM – Ray – D04 DC2CW – Jörg – Y08 DM7HF – Micha – D20 AufAckse – Chris
Auf die nächste Aktivierung!

C4FM bei DM0HRO on Air

Seit Sonntag, ist bei DM0HRO ein C4FM-Relais On Air gegangen. Das Relais arbeitet auf 439.5875 MHz -7,6. Im Moment ist noch keine Vernetzung möglich. Hierzu fehlt noch ein Modem. Angedacht ist es aber das Relais mit dem Relais in Schwerin zu verbinden. Leider wird das noch etwas dauern. Nun wünschen wir euch viel Spaß das Relais Local zu testen.

73 DG0TM, DB3MAX