Frohe Weihnachten 🎄

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2023 wünscht die HamGroup Relaisgruppe-MV.de

Das Bild zeigt den Standort DB0GMN. Wo Antenne und Tannenbaum auf einer Ebene stehen.

Danke an DL5CG Andreas für das Bild 73 Max DB3MAX

Neue Möglichkeiten Analoger Relais in MV -Rückblick-

Möglichkeiten analoger FM-Relais im Verbund und deren effektive Nutzung. War ein voller Erfolg. 16 Teilnehmer aus den Ortsverbänden V06, V07, V14, V15, V18, V23 und V28 kamen nach Plau am See in den Funkraum der „Plauer Funker“

Ich Referierte kurz über die Entstehung und wie die Idee dazu kam, die Relais zu vernetzen, zeigte dann die gesamten Relais in MV und deren HF- Ausbreitung. Da kamen die ersten Erkenntnisse das MV, noch mehr bieten könnte in Sachen vernetzter Relais in MV.

Im Nachgang, wurde nochmals eine Frage/Antwort Runde durchgeführt.

Die Funktionen und die Bedienung der Relais wurde anhand Beispiele erklärt, dazu Zeigte Ingo DL7UBB, das Dashboard des Verbundes. Praktisch, wurde dann per HF das Relais DB0UPS mit einbezogen. Und die Teilnehmer, konnten es selbst mit dem Handfunkgerät testen.

Danke nochmal an den V18, besonders an Wilfried DC0XB für die Organisation. Ingo DL7UBB für die Zusammenarbeit.

73 DB3MAX

P.S. Leider waren zum Gruppenfoto schon viele, auf dem Weg nach Hause.

Ein Skript der Veranstaltung ist Hier:

Neue Möglichkeiten Analoger Relais in MV

Der Ortsverband Plau am See, V18, lädt im Rahmen seines FunkRaumTreffs zu einer weiteren Veranstaltung ein. Referiert und diskutiert werden sollen die neuen Möglichkeiten analoger FM-Relais im Verbund und deren effektive Nutzung.

Erfreulicherweise haben Ingo, DL7UBB, und Max, DB3MAX, Bereitschaft signalisiert, Klarheit im Umgang mit analogen FM-Relais im Funknetz zu schaffen. Zu einem informativen Nachmittag wird herzlich eingeladen und zwar zu Samstag, den 29.10.2022, um 14 Uhr im FunkRaum V18 in der Steinstraße 96 in 19395 Plau am See.

Anmeldung bitte an hwmansfeld@t-online.de

Wartungsarbeiten bei DB0MVP

Das 2m Relais bei DB0MVP, wurde in letzter Zeit immer schlechter im Empfang, so wurde beim messen der Antennen ein Defekt im RX Zweig festgestellt. Kurzerhand wurde notdürftig, eine andere RX Antenne für das Relais in Betrieb genommen. Aber auch das hat den Sysop Henri DC7HM nicht zufrieden gestellt. Da mit dem alten Duplexer, auch zwei Antennen betrieben wurden, eine für den TX, eine für den RX Zweig. So entschloss sich Henri, einen ganz neuen Duplexer zu kaufen, was er auch tat. Der neue Duplexer macht es nun möglich, nur noch eine Antenne für Sender und Empfänger zu nutzen. Um die Umbauarbeiten durchzuführen, haben sich heute Henri DC7HM, Martin DL2SL und ich Max DB3MAX auf dem Hochhaus in der Schweriner Weststadt getroffen um das 2m Relais, was auf 145,650 MHz arbeitet, wieder in Betrieb zu nehmen. Hierzu bauten wir den 19“ Schrank etwas um, damit der neue Duplexer auch Platz findet. Im gleichen Atemzug, wurde das Antennensystem gewartet, der Lora Empfänger wieder in Betrieb genommen. Das 70cm Relais von DB0MVP ist leider defekt und in der Werkstatt. Für solche Fälle, halte ich Max DB3MAX ein 70cm und ein 2m „Notfall-Relais“ bereit. Um Ausfälle im Land MV klein zu halten, können diese dann als Leihgabe genutzt werden. Das 70cm Relais von DB0MVP arbeitet im Moment auch im FM-Funknetz und ist im EchoLink unter DB0MVP-L zu erreichen. DB0MVP-R ist das 2m Relais. Der 10m Empfänger in Schwerin ist leider Offline. Der Raspberry ist defekt und muss getauscht werden. Das kann ein paar Tage dauern. Da die Bestell-Situation nicht die besten Vorraussetzungen mit sich bringen.

73 DB3MAX, DC7HM, DL2SL

Bitte QRX am 24.September für Gerd DG3TP

Wir bitten um QRX am 24.September um 11 Uhr auf den Relais der Relaisgruppe-MV und der TG2620 in FM über das FM Funknetz. Der OVV Schwerin Matthias möchte gerne eine kleine Gedenkrede für Gerd DG3TP über die MV Relais vortragen. Diese Rede wird ohne Bestätigungsverkehr abgehalten, aber denn noch sollte nach der Rede um Gerd zu gedenken bitten wir, kurzes QRX der Relais in MV.

Danke und 73 Max DB3MAX

RX fürs 10m Relais in Rostock wurde Final getauscht

Gestern traf ich mich, mit Christoph DG0TM in Rostock. Um den finalen RX auf das Hochhaus zu installieren. Der Test Empfänger, eine President Lincoln mit Raspberry eins, wurde nun gegen das CRT 2000 H mit Raspberry vier getauscht. Die Antenne ist geblieben, hier handelt es sich um eine SIRIO SD-27 Dipolantenne 26-28 MHz, die wir aber auf 29,550 MHz abgestimmt haben.

73 Max DB3MAX

RX fürs 10m Relais DO0RDG bei DB0MVP

In den frühen Sonntag-Morgenstunden, traf ich mich mit Gerd DG3TP, am Relais Standort von DB0MVP in Schwerin. Um ein RX Einstieg im westlichen Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb zu nehmen. Gerd sich bereit erklärt ein Empfangspunkt für das 10m Relais von DO0RDG bei DB0MVP aufzubauen. Diese Idee erfreute mich natürlich! Wie in den vorherigen Bolg-Einträgen zu entnehmen war, habe ich im Moment drei Empfänger vorbereitet. Der erste Test RX läuft bereits einige Wochen in Rostock bei DM0HRO. Darüber kamen schon Stationen aus England, Frankreich, Spanien, Chile.

Mit dem Standort, bei DB0MVP ist nun der zweite Einstieg in MV „On-Air“ gegangen und hört fleißig die 29.550 MHz ab. Das Gerät ist ein CRT 2000H, modifiziert von DF2HS/DB3MAX mit Bandpassfilter und Vorverstärker an einer von DG3TP modifizierten CB Antenne.

Der Sender befindet sich bei DO0RDG bei Ribnitz-Damgarten und sendet noch im Testbetrieb auf 29.650 MHz mit 30 Watt.

Der Rogerpiep in CW auf der Ausgabe sagt euch, auf welchem Empfänger ihr gehört werdet:

  • Z = Rostock das Z steht für Ziolkowski-Straße bei DM0HRO
  • S = Schwerin bei DB0MVP
    • M = Marnitz bei DB0LUP (noch nicht in Betrieb)

Wichtig ist noch zu sagen:

Bitte fangt mit 20-30% Mic-Gain an. Sprecht nicht zu laut. Wenn ihr könnt, stellt das Funkgerät auf FM- Narrow ein! Sonst kann die Steuerung das NF-Signal nicht verarbeiten.

Danke nochmal an Gerd DG3TP für das bereitstellen des RX Standortes!

73 schönen Sonntag Max DB3MAX

Die modifizierte CB Antenne von DG3TP
Der Schrank von DB0MVP mit Empfänger für DO0RDG
CRT 2000H mit Raspberry 3b+ mit Elenata V5 Platine, Vorverstärker und Bandpassfilter