RX fürs 10m Relais in Rostock wurde Final getauscht

Gestern traf ich mich, mit Christoph DG0TM in Rostock. Um den finalen RX auf das Hochhaus zu installieren. Der Test Empfänger, eine President Lincoln mit Raspberry eins, wurde nun gegen das CRT 2000 H mit Raspberry vier getauscht. Die Antenne ist geblieben, hier handelt es sich um eine SIRIO SD-27 Dipolantenne 26-28 MHz, die wir aber auf 29,550 MHz abgestimmt haben.

73 Max DB3MAX

DO0RDG – Neuer Empfänger im Test

Das Kurzwellen-Relais bei DO0RDG hat mich, schon nerven und graue Haare gekostet. Die neuen modifizierten Funkgeräte, haben leider immer zu die Elenata-Soundkarte im Eingang überfahren. Nach stundenlange Einstellungesversuche mit der SVX-Software, habe ich die Modifikation noch mal bearbeitet. Durch einlöten eines Kondensators in den Audiozweig, ist die NF perfekt geworden. Die ersten Tests im Verbund haben überzeugt, dass es der richtige Weg war.

Nächste Woche wird in Rostock bei DM0HRO, das Empfänger-System getauscht und neu abgeglichen.

In Schwerin wird Gerd DG3TP, die Vorbereitungen in den Angriffe nehmen. Und eine Vertikal-Antenne bei DB0MVP installieren.

73 DB3MAX

Neue 10M RX Geräte modifiziert

Ich habe drei nagelneue CRT 2000H bestellt, und Sandy DF2HS hat für DO0RDG die RX Geräte modifiziert, das die Audio direkt vom IC abgenommen werden. Nun heißt es SVXLINK Programmieren und die RX abzugleichen. Ich hoffe dann noch auf bessere Ergebnisse wie der bisherige Test-RX in Rostock. Wenn der Erfolg da ist, gehen auch bei DB0MVP in Schwerin und bei DB0LUP in Marnitz die RX QRV.

Bin noch auf der Suche nach RX Standorte. Solltest du in MVP einen guten Standort haben/kennen schreib mir eine Mail an db3max@darc.de

73 DB3MAX

10m Relais DO0RDG im Test

Seit gestern ist das 10m Relais DO0RDG im Test QRV. Der TX macht im mom eine Abstrahlleistung von 30w. Es ist im Moment auch nur ein Empfänger QRV der in Rostock in der Südstadt bei DM0HRO viel Spaß beim Testen

QRG: 29.650 TX / 29.550 RX zu öffnen mit einem Langen Träger oder 1750Hz Ton

73 DB3MAX

Empfänger bei DM0HRO

Die ersten Tests haben ergeben: SDR-Stick muss durch Funkgerät ersetzt werden! Leider auch trotz Bandpass Filter, ist es nicht möglich mit dem Stick zu arbeiten! Schade eigentlich! Gut die Gekauften SDR-Sticks sind sicher nicht umsonst gekauft. Vielleicht folgt ja nochmal ein Websdr 😎.

Empfangsantenne bei DM0HRO

Bei DM0HRO ist nun die Empfangsantenne für das 10m Relais von DO0RDG installiert.

Die ersten Tests laufen mit einem SDR-Stick Empfänger. Mal sehen, ob das zufriedenstellend sein wird.

Der Sender ist noch im Bau bei DB3MAX

73 DG0TM & DB3MAX

Sendeantenne für das 10m Relais installiert

Pfingstmontag, trotz Regen, haben wir die 10m Sendeantenne von DO0RDG installiert. Leider fehlen immer noch Kleinigkeiten, das der Sender installiert werden können. Zur Probe war ein IC 705 an der Antenne, um mal zu schauen was auf den Bändern empfangen werden kann. Die Antenne spielt Top! Danke nochmal an Harry DH3SUP für die Empfehlung. Nun heißt es warten, das die Post die letzten benötigten Teile bringt.

Verbaut sind eine Giant Master und 60m Kabel

73 DB3MAX

Umbau bei DO0RDG

In der nächsten Zeit, wird bei DO0RDG am Standort umgebaut. Zu einem, wird im Relaisschrank jedes System ein neues Gehäuse bekommen. Geplant sind 3HE Leergehäuse, die dann wieder wie jetzt auch DIN-Ausschnitte für die Geräte bekommen. So sind auch Verkabelungen der Systeme geschützt, und hängen nicht mehr frei im Schrank. Jedes System bekommt auch einen eigenen Zugang zum Verbund. Damit falls ein System aussteigen sollte, die anderen noch funktionieren. Dies ist auch wichtig für den Notbetrieb.

Das MMDVM Relais, bleibt im Brandmeister und als Gateway für D-Star und C4FM.

Die FM- & Tetra-Relais:

  • DO0RDG-VHF
  • DO0RDG-UHF
  • DO0RDG-SHF
  • DO0RDG-DV
  • DO0RDG-KW

bleiben im FM-Funknetz.de, DO0RDG-DV ist ebenfalls im Tetra-Netz QRV.

Auch am Antennensystem wird sich was ändern. So bekommt das 2m und 70cm FM Relais eine Kommerzielle Monoband-Antenne aus dem Hause Procom. Für das KW-Relais und dem SHF- Relais wird je eine neue Antenne am Standort installiert. Und nochmals ca 55m Kabel verlegt.

Also es kann immer wieder zu Ausfällen der einzelnen Systeme kommen. Wir werden aber im Newsletter bei Telegram immer berichten was nicht zu erreichen ist.

73, DB3MAX, DG0TM